Locations

  • goldenekrone1Hotel Goldene Krone

    Die Goldene Krone ist das erste Vital Hotel in der bezaubernden Kleinstadt Brixen. Sie wohnen während des Women´s Business Camps in einem Einzel- oder Doppelzimmer. Das Hotel ist für seine sehr gute Küche bekannt. Dabei dürfen die Südtiroler Spezialitäten natürlich nicht fehlen. Wir selbst werden am Mittwochabend in den Genuss des Abend-Menüs kommen. Vom reichhaltigen Frühstücksbuffet mit über 80 Produkten dürfen Sie sich selbst von Donnerstag bis Sonntag überzeugen.

    Das Hotel verfügt über einen exklusiven Wellnessbereich mit Sauna, Dampfad, Kneippbecken und Erlebnisduschen, welcher sich im Dachgeschoss befindet.

     

     

     

    Die Adresse lautet:

    Vital Stadthotel Goldene Krone
    Stadelgasse 4
    I-39042 Brixen Südtirol
    Tel. +39 0472 835 154
    Fax +39 0472 835 014

    www.goldenekrone.com

     

    Hotel PacherHotel Pacher

    Das Hotel Pacher wird unser Gastgeber am Mittwochmittag sein. Familie Huber und das Pacher-Team wird Sie mit der typischen Südtiroler Küche oder auch mit der „Cucina Italiana“ verzaubern. Das Küchenteam blickt dabei immer wieder gerne über den Tellerrand hinaus und holt mit herrlichen Kreationen nicht nur das Eisacktal, sondern die ganze Welt auf Ihren Teller.

    www.hotel-pacher.com

     

     

     

    GriesserhofGriesserhof

    Zum Törggelen-Abend am Samstag laden wir Sie herzlich ein mit dabei zu sein. Dabei handelt es sich um einen Südtiroler Brauch, im Herbst nach der Weinlese in geselliger Runde eine Mahlzeit einzunehmen.

    Im Griesserhof hat der Weinbau eine lange Tradition. Im fernen 14. Jahrhundert geht aus Aufzeichnungen des Kloster Neustift hervor, dass auf dem Golser-Hügel hervorragender Wein wächst. Auf dem fruchtbaren Moränenhügel, der durch die Gletscher entstanden ist, wachsen heute vorwiegend Weissweine von außergewöhnlicher Qualität, die durch ihre frische und fruchtige Eleganz überzeugen. Aus den verschiedenen Lagen Gols, Gall und Rigger keltert der Griesserhof ausschließlich Trauben von bester Qualität und verarbeitet sie nach modernsten Standards der Kellertechnik. Dabei legt der Griesserhof viel wert darauf, Weine mit eigenem Charakter und Eigenständigkeit zu erzeugen.

    www.griesserhof.it      

     

    Brixener WeingalerieBrixener Weingalerie

    Den Mittwochabend wollen wir mit Ihnen in der Brixener Weingalerie ausklingen lassen. Massive Steinmauern und zeitloses Design verschmelzen zu einem Ort der Leichtigkeit und Eleganz, wo der gute Geschmack zuhause ist. Das vielfältige Weinsortiment im Ausschank und im Verkauf, die gelungene Mischung zwischen alter Struktur und moderner Einrichtung sowie die fachkundige Beratung von Edith und Christian Stampfl verführen zu Genussmomenten für Leib und Seele.

    www.weingalerie.it

     

     

     

    brix01BRIX 0.1

    Hinter BRIX 0.1 stecken zwei der besten Jungköche des Landes, die im Juni 2016 erstmals ihr eigenes Lokal eröffnen.

    Auf der Internetseite heißt es: „Unverfälschter Geschmack der wilden Welt. Gerichte von ganz fern und von ganz nah, around the world und regional. Wir kochen unser eigenes Ding. Jung, neu, raffiniert. Purer Genuss aus natürlichen Zutaten. Vom Mittagstisch zum Picknickkorb, vom Fine Dining zum chilligen Cocktail. Für dich und dich und dich. Für alle, die mehr als nur schnell mal was essen wollen.“

    Sie dürfen sich auf einen ganz besondern Abend mit einem kulinarischen Highlight freuen.

    www.brix01.com         

     

     

    kloster neustift1Kloster Neustift

    An unserem ersten Camp-Tag werden wir den Motivationstrainer Cristián Gálvez im Kloster Neustift erleben. Das Augustiner Chorherrenstift Neustift ist in erster Linie ein aktives und lebendiges Kloster.

    Über 850 Jahre nach der Gründung des Augustiner Chorherrenstiftes Neustift bietet sich für die Gemeinschaft der Chorherren von Neustift und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Vielzahl an Aufgaben, die alle als Seelsorge im weiteren Sinne verstanden werden.

    Auch heute betreuen die Neustifter Chorherren mehr als 20 Pfarreien und leisten dort seelsorgliche Arbeit. Neben dieser klassischen Form der Seelsorge wird der Bildungsaauftrag weiterhin in verschiedenen Formen erfüllt. Anfang der 70er Jahre öffnete das Schülerheim Neustift seine Tore für knapp 100 Buben und zur gleichen Zeit wurde mit der Gründung des Tourismuszentrums der Grundstein für das heutige Bildungshaus Kloster Neustift gelegt. Damit wurde der steigenden Bedeutung des Tourismus für das Stift und die gesamte Region Rechnung getragen. Diese zeigt sich auch in der Vielzahl von Besuchern, welche Jahr für Jahr Neustift besuchen und im Rahmen einer Stiftsführung näher kennenlernen.

    Wirtschaftliches Standbein des Stiftes ist nach wie vor der Anbau und Verkauf landwirtschaftlicher Produkte wie Kräuter und Obst. Darüber hinaus erzielt die  Stiftskellerei Neustift mit ihren Weinen seit Jahren große nationale und internationale Erfolge.

    www.kloster-neustift.it

     

    weitenbergalm2Weitenbergalm

    Am Samstagvormittag werden wir mit Florian Meister zur Weitenbergalm wandern (Gehzeit ca. 1,5 Stunden).

    Die Weitenbergalm liegt auf 1.950 Meter umgeben von einem herrlichen Bergpanorama. Die Alm besteht aus zwei Gebäuden mit einer Gaststube, einer Käserei mit entsprechenden Arbeitsräumen, einem Melkstall sowie Zimmern zur Unterbringung der Belegschaft. Auf der Alm werden selbstproduzierte Produkte serviert.

    Die weitläufigen Wiesen oberhalb der Alm in Richtung Pfunderer Sattel und Pfitschtal bzw. in Richtung der Nachbaralm Engberg und der Gliederscharte und Hochpfeiler sind ideal für Wanderungen. Sehr empfehlenswert, allerdings nur bei guter Witterung und für ausdauernde Wanderer, ist die Seenrunde, welche in ca. 6 Stunden Gehzeit über den Weitenberg- und Grindlsee führt.

    www.weitenberg-alm.com